Studienreisen
Unser Direktor Henning Lobin studiert das Angebot des Lernforums im NS-Dokumentationszentrum in München. Foto: Elena Schoppa, IDS

Studienreisen

Die erste Phase der Grobkonzeption des Forums Deutsche Sprache sah unter anderem ein Benchmarking vor, bei dem die Erkundung und der Vergleich ganz unterschiedlicher Museen und Ausstellungen auf der Tagesordnung stand. Gemeinsam mit dem beauftragten Planungsbüro und der Klaus Tschira Stiftung haben wir im Januar 2020 ganz unterschiedliche Museen besucht und uns mit den dort Verantwortlichen intensiv ausgetauscht. Im Gepäck hatten wir eine ganze Reihe von Fragen: Wie werden sprachliche Inhalte und wissenschaftliche Ergebnisse vermittelt? Inwieweit orientiert sich die Präsentation an bestimmten Zielgruppen? Welche Gestaltungsmöglichkeiten werden genutzt? Wie verbinden sich unterschiedliche Funktionsbereiche, in welcher Architektur? Welche Rolle spielen Beteiligungsformate und Veranstaltungen? Und nicht zuletzt: Welche betrieblichen Konzepte liegen den Häusern zugrunde?

Die gewonnenen Erkenntnisse wurden anschließend in den internen Projektgruppen präsentiert und diskutiert und fließen zu wesentlichen Teilen in unseren Masterplan ein. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an Yvonne Spyt und Andrea Kirchner vom Wortreich in Bad Hersfeld, Peter Stohler von der GRIMMWELT in Kassel, Dr. Kirstin Frieden vom NS-Dokumentationszentrum in München, Fabian Reckmann von der ESO Supernova und Frau Prof. Dr. Heike Gfrereis von der Abteilung Museen des Deutschen Literaturarchivs in Marbach!

Der Geschäftsführer der Klaus Tschira Stiftung Carsten Könneker und der Direktor des IDS Henning Lobin reisen in der ESO Supernova in Lichtgeschwindigkeit. Bild: E. Schoppa, IDS
Blick in die Ausstellung der ESO Supernova. Auch dieses Projekt wurde durch die Klaus Tschira Stiftung realisiert. Foto: U. Hermanns
Lernforum und Bibliothek des NS-Dokumentationszentrums in München. Foto: K. Baumann
Arbeitsplatz im Lernforum des NS-Dokumentationszentrums in München. Foto: K. Baumann
Wörter versenken. Exponat aus dem Wortreich in Bad Hersfeld. Foto: K. Baumann
Konrad-Zuse-Studio im Wortreich in Bad Hersfeld. Foto: K. Baumann
GRIMMWELT: Ausschnitt Diorama aus Papier von Alexej Tchernyl. Stationen im Leben der Brüder Grimm. Foto: E. Schoppa, IDS
ZETTEL. Exponat aus der GRIMMWELT Foto: E. Schoppa, IDS
Dauerausstellung DIE SEELE im Literaturmuseum der Moderne in Marbach.
Foto: U. Hermanns
Henning Lobin, Carsten Könneker und Heike Gfrereis vor Enzensbergers „Posieautomat“ im Literaturmuseum der Moderne in Marbach.
Foto: E. Schoppa, IDS
Hegel und seine Freunde. Eine WG-Ausstellung im Literaturmuseum der Moderne in Marbach. Foto: K. Baumann
Menü schließen